Gesundheits-Qi-Gong und das innere Gleichgewicht

Diese Anfang des neuen Jahrtausends entstandenen

Qi-Gong-Formen sind das Ergebnis einer Zusammen-

arbeit führender Qi-Gong-Meister und dem chinesischen Gesundheitsministerium.

 

Ziel war die Erschaffung eines internationalen Standards, anhand dessen weltweit auf gleichermaßen hohem Niveau

Qi Gong praktiziert werden kann.

 

Die wissenschaftlich wie medizinisch erforschten und erprobten Übungen sollen die Essenz der seit Jahrtausenden bekannten Bewegungslehre enthalten.

 

Gestützt auf dem uralten Wissen und den neuesten Erkenntnissen entstanden abwechslungsreiche, optimal wirkende Bewegungen zur Einheit von Körper und Geist.

 

Die Übungen wirken aktiv auf die Muskulatur, den Knochenaufbau und den Stoffwechsel. Sie fördern aber auch die ausgeglichene Geisteshaltung und stärken das innere Gleichgewicht.

Gesundheits-Qi Gong Formen

Die acht edlen Brokate - Ba Duan Jin

 

Die sechs Heillaute - Lui Zi Jue

 

Die Wandlung des Gewebes - Yi Jin Jing

 

Das Spiel der fünf Tiere - Qu Qin Xi

 

Die 12 sitzenden Brokate - Shi Er Duan Jin

 

Qi Gong nach König Ma - Ma Wang Dui Daoyin Shu

 

Der große Tanz - DaWu

 

Daoyin QiGong in 12 Übungen - Daoyin Yangsheng Gong Shier Fa

 

Taiji Stab - Taiji Yangsheng Zhang

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Beatrix Gabelberger, München